Xavier” tobt auf dem Schulhof


Der schwe­re Sturm in den Herbst­fe­ri­en hat­te auch Aus­wir­kun­gen auf unse­re Schu­le: Meh­re­re gro­ße Bäu­me am Ran­de des Schul­ho­fes wur­den stark beschä­digt, einer von ihnen wur­de sogar ent­wur­zelt und umge­wor­fen, sodass er auf das Gebäu­des des Schul­kin­der­gar­tens stürz­te und dort grö­ße­re Schä­den anrich­te­te. Die Bären­klas­se kann zur Zeit ihr gewohn­tes Gebäu­de nicht mehr nut­zen, weil die Ver­ant­wort­li­chen der Stadt Schä­den an der Sta­tik des Gebäu­des befürch­ten. Dies muss erst unter­sucht wer­den. Des Wei­te­ren ist — wohl für einen Zeit­raum von bis zu vier Wochen – auf­grund der Auf­räum­ar­bei­ten der gesam­te Schul­hof gesperrt. Nach Abspra­che mit dem Kurt-Schwit­ters-Gym­na­si­um dür­fen wir für die­sen Zeit­raum das Pau­sen­ge­län­de des Gym­na­si­ums (nach klei­nen Ände­run­gen bei den Pau­sen­zei­ten) nut­zen.

Weii­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie/findet ihr auch auf der Sei­te www.nananet.de.

NANA­net ist Han­no­vers Bür­ger­infor­ma­ti­on online, eine Arbeits­ge­mein­schaft ehren­amt­lich täti­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver, deren Ziel es ist, das urba­ne, kul­tu­rel­le und sozia­le Leben in den Stadt­be­zir­ken abzu­bil­den.