Einschulung 2019


Die Ein­schu­lungs­kin­der hat­ten schon lan­ge auf die­sen Tag, den 17. August, gewar­tet. End­lich Ein­schu­lung. Und so waren auch vie­le Eltern, Groß­el­tern und Freun­de der Fami­li­en ange­reist, um die­sen Tag mit den Kin­dern zu fei­ern. Die Begrü­ßung der Gäs­te über­nah­men für die erkrank­te Schul­lei­te­rin Frau Non­nast dies­mal Frau Schmidt und Frau Wer­mann, anschlie­ßend wur­den von den Kin­dern des vier­ten Jahr­gangs Lie­der und Musik­stü­cke auf­ge­führt. Der Song “Alle Kin­der ler­nen lesen”, vor­ge­tra­gen vom Chor der Schu­le, durf­te natür­lich nicht feh­len. Danach gin­gen die neu­en Erst­kläss­ler beglei­tet von ihren Part­nern aus dem vier­ten Jahr­gang gemein­sam zur Schu­le, wo die ers­te Unter­richts­stun­de statt­fand. Die Eltern ver­kürz­ten sich die War­te­zeit, bis sie in die Klas­sen­räu­me zu ihren Kin­dern durf­ten, mit Kaf­fee und ver­schie­de­nen lecke­ren Kuchen, den tra­di­tio­nell die Eltern des zwei­ten Jahr­gangs bereit­ge­stellt hat­ten. Für die meis­ten Kin­der (und Eltern) durf­te auch das Erin­ne­rungs­fo­to nicht feh­len, doch die Kin­der wer­den sich wohl auch ohne Foto noch lan­ge an die­sen auf­re­gen­den Tag erin­nern.