Pestalozzizeitung


Die Schü­ler­zei­tung erscheint zwei­mal jähr­lich, zum Ende des Schul­jah­res vor Beginn der Som­mer­fe­ri­en und im Janu­ar. Die Redak­ti­on setzt sich zusam­men aus 8 — 12 Schü­le­rin­nen und Schü­lern der drit­ten und vier­ten Klas­sen, die sich auf frei­wil­li­ger Basis ein­mal wöchent­lich im Com­pu­ter­raum tref­fen, um an den Tex­ten und am Lay­out zu arbei­ten. Die Redak­ti­ons­mit­glie­der schrei­ben die meis­ten Tex­te selbst, es wird aber sehr gern gese­hen, wenn auch ande­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler Bei­trä­ge ein­rei­chen. Der Inhalt der Zei­tung besteht zum gro­ßen Teil aus Arti­keln über das Schul­le­ben, es wird über Pro­jek­te Fuß­ball­tur­nie­re, Aus­flü­ge und Klas­sen­fahr­ten geschrie­ben, aber auch per­sön­li­che Erleb­nis­se oder inter­es­san­te Berich­te aus dem pri­va­ten Lebens­um­feld der ein­zel­nen Kin­der fin­den Ein­zug in die Zei­tung. Selbst gemal­te Bil­der und Fotos illus­trie­ren den Text.

Der Ver­kaufs­preis der Pes­ta­loz­zi­zei­tung beträgt zur Zeit 0,70€, der Ver­kaufs­er­lös deckt jedoch nicht immer die Druck­kos­ten, sodass in einem sol­chen Fall der För­der­ver­ein der Schu­le mit einer finan­zi­el­len Unter­stüt­zung hilft.