Einschulung 2016


Am Sams­tag, dem 6. August war es wie­der so weit: Im Bür­ger­haus fand für unse­re neu­en Erst­kläss­ler und die Kin­der des Schul­kin­der­gar­tens die Ein­schu­lungs­fei­er statt. Auf­ge­regt, aber auch gebannt lausch­ten über 60 Schul­neu­lin­ge dem Will­kom­mens­lied der Schü­le­rin­nen und Schü­ler der bei­den vier­ten Klas­sen, die sie auf die­se Wei­se herz­lich begrüßten.

Nach einer kur­zen Anspra­che unse­rer Schul­lei­te­rin Frau Non­nast, einer Tanz­vor­füh­rung der Viert­kläss­ler und einem Geschich­te von Frau Hundt wur­den die Kin­der dann ein­zeln auf­ge­ru­fen. Anschlie­ßend beglei­te­ten die Schul­pa­ten (Schülerinnen/Schüler des vier­ten Jahr­gangs) die Erst­kläss­ler zusam­men mit ihren Klas­sen­leh­re­rin­nen zu ihren Klas­sen­zim­mern, wo ihre ers­te Schul­stun­de stattfand.

Wäh­rend­des­sen gab es auf dem Schul­hof für alle, die die Erst­kläss­ler an ihrem beson­de­ren Tag beglei­te­ten, ein Buf­fet mit einer gro­ßen, lecke­ren Aus­wahl an Kuchen und Kaf­fee, das tra­di­tio­nell die Eltern des zwei­ten Jahr­gangs anbie­ten. Hier konn­ten sich die Eltern auch über die wich­ti­gen Auf­ga­ben des För­der­ver­eins infor­mie­ren sowie das „Rucksack“-Programm ken­nen­ler­nen, bei dem die Eltern Anre­gun­gen erhal­ten, wie sie ihre Kin­der ab der 1. Klas­se auf dem Weg durch das Bil­dungs­sys­tem unter­stüt­zen können.

Nach der ers­ten Unter­richts­stun­de ihrer Kin­der erhiel­ten die Eltern dann die Mög­lich­keit, den zukünf­ti­gen „Arbeits­platz“ der Erst­kläss­ler, die Klas­sen­zim­mer, in Augen­schein zu nehmen.